skip to content

Wie bearbeitest du diesen KinderUni-Kurs?

Allgemeine Voraussetzungen:

  • Du solltest 10 bis 12 Jahre alt sein.
  • Du solltest dich für Programmieren interessieren.

Technische Voraussetzungen

  • Um an diesem Kurs teilnehmen zu können, benötigst du einen Computer oder Laptop mit einer Internetverbindung.
  • Bevor du bei Scratch loslegen kannst, musst du dir zuerst einen Account erstellen. Besuche dazu die Website: https://scratch.mit.edu/ und klicke oben rechts in der Ecke auf „Scratcher werden“. Hier musst du einen Benutzernamen wählen und ein eigenes Passwort erstellen. (Tipp: Benutze nicht deinen echten Namen!) Im Anschluss kannst du unter „Entwickeln“ deine eigenen Projekte erstellen.
  • Drucker, am besten in Farbe

 

Bestandteile des Kurses:

Teil 1

  
 
  • pdf-Datei „Anleitung von Minti Mint: Rennspiel Katze“ – am besten als Ausdruck in Farbe
 
 
  • pdf-Datei „Änderungen in den Funktionen“ – am besten als Ausdruck
 

Teil 2

 
  • pdf-Datei „Autorennen“ – am besten als Ausdruck in Farbe
 
 
  • pdf-Datei „Änderungen in den Funktionen“
 

 

Vorgehensweise bei der Bearbeitung:

Teil 1:

Mithilfe der Anleitung von Minti Mint kannst du dein eigenes Computerspiel programmieren. In diesem Spiel geht es darum, eine Maus über eine Rennbahn zu steuern. 

  1. Melde dich bei Scratch an und schau dir alles einmal an, damit du einen ersten Eindruck erhältst.
  2. Öffne das Lernspiel „Scratch in 5 Minuten“ und schau es dir an, um einen Überblick über alle wichtigen Funktionen zu bekommen. Den Link dazu findest du oben unter „Bestandteile des Kurses“ (oder in Minti Mints Anleitung).
  3. Öffne die Anleitung von Minti Mint zum „Rennspiel Katze“, drucke sie dir aus (am besten in Farbe) und folge ihr, indem du bei Scratch alle Schritte nachmachst. Beachte unbedingt die pdf-Datei „Änderungen in den Funktionen“.
  4. Wenn du das Heft bis zum Ende durchgearbeitet hast, hast du dein eigenes Rennspiel programmiert. Herzlichen Glückwunsch!

Teil 2:

  1. Öffne das Starterprojekt Autorennen unter: https://scratch.mit.edu/projects/132611807/ Alternativ kannst du die Rennstrecke und die Autos auch selber zeichnen, wie du es von Minti Mint gelernt hast. 
  2. Öffne die Anleitung „Autorennen“ und folge den Anweisungen bei Scratch, um dein eigenes Autorennen mit Scratch zu programmieren. Beachte dabei auch die pdf-Datei „Änderungen in den Funktionen“. 

Wenn du Fragen zur Bearbeitung hast, schreibst du uns am besten eine E-Mail.

 

Stempel für das KinderUni-Diplom:

Bei diesem Kurs kannst du insgesamt 4 Stempel erhalten, und zwar für:

  • Teil 1: Anleitung von Minti Mint zum Rennspiel Katze: 2 Stempel
  • Teil 2: Autorennen: 2 Stempel

Die Stempel erhältst du, wenn du uns deine Arbeitsergebnisse zuschickst. Das sind für diesen Kurs:

  • Teil 1: Link zu Deinem Rennspiel Katze
  • Teil 2: Link zu Deinem Autorennen

Entweder per E-Mail oder per Post an die Anschrift, die unten auf der Seite steht. Bitte vergiss nicht, uns deine Postanschrift zu schicken, damit wir dir deine Stempel zuschicken können.

Deine Stempel klebst du in dein Studienbuch. Wenn du 10 Stempel oder mehr gesammelt hast, kannst du dich bei uns melden und uns dein Studienbuch schicken, weil du dann auch noch ein KinderUni-Diplom von uns bekommst.

Wenn du noch kein Studienbuch hast, melde dich bei uns per E-Mail und schreibe uns deine Adresse. Wir schicken es dir dann zu. Du schreibst dann vorne deinen Namen drauf und in die Leerzeilen im Innenteil jeweils den Titel (oder eine Abkürzung) des KinderUni-Kurses. Neben den Titel klebst du dann deinen Stempel.

 

Unsere Anschrift:

KölnerKinderUniversität
Universität zu Köln
Albertus-Magnus-Platz
50923 Köln

kinderuniSpamProtectionuni-koeln.de

 

Programmieren mit Scratch

Liebe KinderUni‐Studis!

Computer, Smartphones, Tablets, das Internet - all das ist bei uns heutzutage Alltag. Und doch blicken nur wenige hinter die Fassade, schauen sich also an, wie das Ganze eigentlich funktioniert. Und das ist alles gar nicht so einfach, sondern das Ergebnis jahrelanger, oft sogar jahrzehntelanger Forschung. Neben den anderen Naturwissenschaften wie Mathematik, Physik und Chemie spielt die Informatik dabei eine zentrale Rolle.

Die Informatik besteht aus einer Vielzahl von Unterdisziplinen, unter anderem der Praktischen Informatik. Und hier ist die Programmierung, also die Entwicklung von Software, ein zentrales Thema. Dafür gibt es wiederum viele verschiedene Sprachen, von der einen oder anderen wie Java, C oder Python habt Ihr bestimmt schonmal gehört. Es gibt aber auch Sprachen, die vor allem dazu entwickelt wurden, das Programmieren so einfach wie möglich zu lernen. Hierzu gehört auch "Scratch".

Bei den folgenden Übungen erweckt Ihr Tiere wie Krokodil, Schnecke oder Einhorn zum Leben und jagt Sie über eine Rennbahn. Und so ganz nebenbei lernt Ihr dabei das Programmieren. Das Arbeiten mit Scratch ist übrigens besonders einfach, da Ihr das Programm aus kleinen Blöcken zusammenstellt, die geradezu selbsterklärend sind. So lernt Ihr nicht nur, wie Programmierung generell funktioniert, sondern am Ende werdet Ihr sogar ein eigenes kleines Computerspiel geschrieben haben. Das könnt Ihr auf einer Website veröffentlichen und Eurer Familie oder im Freundeskreis vorführen.

Ich wünsche Euch eine Menge Spaß beim kreativen Gestalten, Ausprobieren und Programmieren!

Begrüßung

Liebe KinderUni‐Studis!

Computer, Smartphones, Tablets, das Internet - all das ist bei uns heutzutage Alltag. Und doch blicken nur wenige hinter die Fassade, schauen sich also an, wie das Ganze eigentlich funktioniert. Und das ist alles gar nicht so einfach, sondern das Ergebnis jahrelanger, oft sogar jahrzehntelanger Forschung. Neben den anderen Naturwissenschaften wie Mathematik, Physik und Chemie spielt die Informatik dabei eine zentrale Rolle.

Die Informatik besteht aus einer Vielzahl von Unterdisziplinen, unter anderem der Praktischen Informatik. Und hier ist die Programmierung, also die Entwicklung von Software, ein zentrales Thema. Dafür gibt es wiederum viele verschiedene Sprachen, von der einen oder anderen wie Java, C oder Python habt Ihr bestimmt schonmal gehört. Es gibt aber auch Sprachen, die vor allem dazu entwickelt wurden, das Programmieren so einfach wie möglich zu lernen. Hierzu gehört auch "Scratch".

Bei den folgenden Übungen erweckt Ihr Tiere wie Krokodil, Schnecke oder Einhorn zum Leben und jagt Sie über eine Rennbahn. Und so ganz nebenbei lernt Ihr dabei das Programmieren. Das Arbeiten mit Scratch ist übrigens besonders einfach, da Ihr das Programm aus kleinen Blöcken zusammenstellt, die geradezu selbsterklärend sind. So lernt Ihr nicht nur, wie Programmierung generell funktioniert, sondern am Ende werdet Ihr sogar ein eigenes kleines Computerspiel geschrieben haben. Das könnt Ihr auf einer Website veröffentlichen und Eurer Familie oder im Freundeskreis vorführen.

Ich wünsche Euch eine Menge Spaß beim kreativen Gestalten, Ausprobieren und Programmieren!

Dipl.-Wirt.-Inf. Patrick Holz
Universität zu Köln
Regionales Rechenzentrum Köln