zum Inhalt springen

Vorlesungs-Programm am Vormittag für Schulen

Für folgende Vorlesungen der KölnerKinderUni 2020 können Schulgruppen ab sofort angemeldet werden:

(Das dazugehörige Anmeldeformular kann hier  heruntergeladen werden, noch verfügbare Vorlesungen sind markiert.)

Wann?

12.02.2020 - 9:15 bis 10:15 Uhr

Was?

Vorlesung: "Eine Einladung zur Gesellschaft"

Dozent*in:

PD Dr. Stefan Karduck, Institut für vergleichende Bildungsforschung und Sozialwissenschaften

Wo?

HörsaaI 2, Physikalische Institute, Zülpicher Straße 77, 50937 Köln

Für wen?

5. + 6. Klasse (Achtung!: Noch 20 Plätze frei.)

Beschreibung:

Du wirst in sie hinein geboren, ohne sie dir aussuchen zu können. Du sollst dich nach ihren Regeln richten, ohne dass sie dir diese Regeln erklärt. Und sie hat sich wahrscheinlich auch noch nicht bei dir vorgestellt – doch ist sie immer irgendwie mit dabei: Die Gesellschaft.
Ich lade heute dazu ein, unsere Gesellschaft ein wenig besser kennen zu lernen. Dazu unternehmen wir eine kurze Zeitreise durch die Geschichte der Werbefilme in Deutschland und sehen uns an, wie die Gesellschaft Regeln aufstellt, wie sie wirken, aber auch, wie sich sich verändern – und was das für dich bedeutet.
Weil diese Einladung zur Gesellschaft auch Spaß machen soll, wird es ganz bestimmt etwas zum Lachen geben.

 

Wann?

12.02.2020 - 10:45 bis 11:45 Uhr

Was?

Vorlesung: Bewegte Elektronen

Dozent*in:

Dr. Rolf Berger, I. Physikalisches Institut

Wo?

HörsaaI 1, Physikalische Institute, Zülpicher Straße 77, 50937 Köln

Für wen?

5. + 6. Klasse (Diese Vorlesung ist leider ausgebucht.)

Beschreibung: Obwohl für uns der Strom aus der Steckdose längst selbstverständlich ist und der Umgang mit Elektrizität zu unserem Alltag gehört, sind die Rätsel, die durch Ladungen und Ströme entstehen, immer wieder faszinierend. Anhand  zahlreicher physikalischer Experimente mit Blitz und Donner werden wir Euch in dieser Vorlesung die Grundregeln von Strom und Spannung anschaulich machen.

 

Wann?

17.02.2020 - 09:30 bis 10:30 Uhr

Was?

Vorlesung: Flüssiges Wasser im Weltall? Ein Ausflug zu den Jupitermonden

Dozent*in:

Prof. Dr. Joachim Saur, Institut für Geophysik und Meterologie

Wo?

HörsaaI 2, Physikalische Institute, Zülpicher Straße 77, 50937 Köln

Für wen?

3. bis 6. Klasse (Diese Vorlesung ist leider ausgebucht.)

Beschreibung:

Flüssiges Wasser im Weltall? Ein Ausflug zu den Jupitermonden

Wenn wir in einer wolkenlosen Nacht in den Himmel schauen, sehen wir fast immer unseren Mond. Wenn wir allerdings auf dem Planeten Jupiter leben könnten, sähe der Nachthimmel noch viel interessanter aus: Jupiter besitzt nämlich sehr viele Monde.

Die vier größten Monde des Jupiters sind alle einzigartig: Der Mond Io ist übersät von Vulkanen. Der Mond Europa hat einen unterirdischen Ozean und gigantische Wasserfontänen, die erst vor kurzem entdeckt worden sind. Der Mond Ganymed ist wie ein großer Magnet und der Mond Kallisto ist noch gar nicht ganz fertig zum Mond gebacken.

In der Vorlesung unternehmen wir eine Erkundungsreise zu diesen fantastischen Monden.


 

Wann?

17.02.2020 - 11:00 bis 12:00 Uhr

Was?

Vorlesung: Was passiert, wenn ich die 112 anrufe?

Dozent*in:

PD Dr. Frank Eifinger, Pädiatrie, Krankenhaus Porz am Rhein

Wo?

HörsaaI 2, Physikalische Institute, Zülpicher Straße 77, 50937 Köln

Für wen?

3. bis 6. Klasse (Diese Vorlesung ist leider ausgebucht.)

Beschreibung:

 Was passiert, wenn ich die 112 im Notfall anrufe - Rettungswagen, Notarzt und Co.

Jeder weiß, wie ein Rettungswagen von außen aussieht. Aber woher kommt er? Wer fährt ihn? Warum kommt der Notarzt mit einem eigenen Wagen? Und wann kommt der Rettungshubschrauber?

Dr. Eifinger ist Kinder-Notarzt. Er erklärt, warum der Notarzt schnell zum Notfallort kommen muss und was ein Rettungswagen alles kann. Wir erfahren, wie viele Menschen Tag und Nacht in Köln für uns arbeiten, damit wir im Notfall schnelle Hilfe bekommen.

Wo fährt der Rettungswagen mit uns hin und warum darf er über rote Ampeln fahren?

Das alles sind Fragen, die beantwortet werden sollen.


 

Wann?

18.02.2020 - 9:30 bis 10:30 Uhr

Was?

Vorlesung: Was bedeutet es, in Deutschland arm zu sein?

Dozent*in:

Dr. Steffen J. Roth, Institut für Wirtschaftspolitik

Wo?

HörsaaI 2, Physikalische Institute, Zülpicher Straße 77, 50937 Köln

Für wen?

3. bis 6. Klasse (Diese Vorlesung ist leider ausgebucht.)

Beschreibung:

Was bedeutet es, in Deutschland arm zu sein?

Arme Menschen. Gibt es das in Deutschland überhaupt? Na klar, werdet ihr sagen, ich habe schon Menschen gesehen, die betteln müssen. Oder leere Pfandflaschen sammeln. Tatsächlich bedeutet „Armut“ in einem reichen Land wie Deutschland etwas Anderes als in sehr armen Ländern, in denen Kinder nicht zur Schule können, Kranke nicht zum Arzt und manchmal sogar Menschen verhungern. Aber es gibt auch hier arme Menschen. Wer ist arm? In welchem Sinne? Wie unterscheidet sich das Leben der Ärmeren von dem der weniger Armen? Muss die Gesellschaft den Armen mehr helfen? Darf die Gesellschaft den Armen vorschreiben, was sie tun und lassen sollen?


 

Wann?

18.02.2020 - 11:00 bis 12:00 Uhr

Was?

Vorlesung: Wasserstoff, das geheimsnivolle Gas

Dozent*in:

Prof. Dr. Mathias Wickleder, Dr. Jörn Bruns,  Lehrstuhl für Festkörper- und Koordinationschemie

Wo?

Kurt-Alder-Hörsaal, Chemische Institute, Greinstr. 6, 50939 Köln

Für wen?

3. bis 6. Klasse (Diese Vorlesung ist leider schon ausgebucht.)

Beschreibung:

 Wasserstoff – Das geheimnisvolle Element

Die ganze Welt redet über Energie! Erneuerbare Energien und Energiewende sind Begriffe, die wir fast täglich in den Nachrichten hören. Und tatsächlich, ohne eine ausreichende Menge an Energie wäre unser heutiges Leben nicht vorstellbar. Wir möchten es Zuhause warm und hell haben, wir möchten genug zu essen und zu trinken haben und wir möchten im Sommer in den Urlaub fahren. Kurz, wir möchten, dass es uns weiterhin so geht wie jetzt! Leider gibt es die Stoffe aus denen wir heute unsere Energie erzeugen, z.B. Erdöl und Kohle, nur in begrenztem Maße. Daher wollen wir verstärkt den Wind und die Sonne zur Energiegewinnung nutzen. Aber wie können wir die erzeugte Energie speichern, damit wir sie auch verwenden können, wenn die Sonne nicht scheint und der Wind nicht weht? Hierbei kann uns der Wasserstoff helfen, ein geheimnisvolles Gas, mit dem man Raketen und Autos antreiben kann. Wie funktioniert das? Wo kommt der Wasserstoff überhaupt her? Und wieso hilft er beim Energiespeichern? Diese Fragen sollen anhand vieler Experimente in der Vorlesung beantwortet werden