skip to content

„Die Dampflok-Story“ – ein Online-Singspiel

In den nächsten Monaten, die nach der aktuellen Nachrichtenlage weiter von Lockdown und Beschränkungen des öffentlichen und damit auch des kulturellen Lebens geprägt sein werden, plant der KölnerKinderUni-Chor ein Singspiel online einzustudieren, zu produzieren und zu veröffentlichen. Wie viele andere Chöre hat der KölnerKinderUni-Chor im vergangenen Jahr eine Reihe an Virtual-Choir-Videos produziert und geht nun ein neues Projekt an, welches in der Form seinesgleichen sucht: Ein komplettes Singspiel im Lockdown als animiertes Video zu produzieren. Ins Auge gefasst wurde das ca. 25-minütge Singspiel „Die Dampflock-Story“ von Reimund Hess und einem Text von James Krüss. Die z.T. mehrstimmige Musik ist der digitalen Probenarbeit angemessen und der Inhalt der Geschichte ein Plädoyer für die Entschleunigung und ein guter Gegensatz zur immer digitaler werdenden Lebenswelt der Chorkinder. Die Stücke werden online mehrstimmig einstudiert, Solopartien mit einer Gesangspädagogin einzeln vorbereitet. Die Chorkinder singen die Stücke auf Playbacks ein, die ein Ensemble aus professionellen Musiker*innen eingespielt haben. Alle Tonspuren werden professionell abgemischt. Als Erzähler zwischen den Liedern wird ein professioneller Sprecher engagiert. In einem zweiten Schritt nehmen sich die Chorkinder beim Singen der Lieder auf. Mithilfe einer*s Motion Designer*in werden die Szenerien der Geschichte animiert und die Videos der singenden Chorkinder in die Szenerien mit eingebunden. So soll der Charakter eines animierten Kinderbuches entstehen.

Ein Video zum letzten Virtual-Choir-Projekt zu Weihnachten 2020 könnt ihr euch hier ansehen: https://youtu.be/pjksN25Zvng